zurück

Champagner, Prosecco, Cava – die kleine Warenkunde

Champagner, Prosecco, Cava – die kleine Warenkunde
Copyright iStockphoto webphotographeer

Geburtstag, Hochzeitstag, Besuch von lieben Freunden… Um die Korken knallen zu lassen, gibt es eigentlich immer einen Anlass. Sekt, Champagner und ihre Verwandten erfreuen sich höchster Beliebtheit, doch noch immer kennen viele nicht die Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten. Was genau sich hinter den Begriffen verbirgt und wie sie sich in ihrer Herkunft und Herstellung unterscheiden, wollen wir hier klären.

Von Xenia Armstrong

Ausgesuchte Weine aus aller Welt preiswert bei Weinclub.com

Der Entstehungsprozess

Im Rüttelpult setzt sich die Hefe am Korken ab.
Im Rüttelpult setzt sich die Hefe am Korken ab.

Schaumwein entsteht, wenn Wein nach der Hauptgärung nochmal zum Gären gebracht wird. Dabei entsteht CO2, welches nicht aus der Flasche entweichen kann, sich mit dem Wein verbindet und ihm seinen schaumigen Charakter verleiht.
Für die Gärung gibt es drei Verfahren, die sich in Aufwand und daraus resultierender Qualität unterscheiden:

Die klassische Flaschengärung ist für die Herstellung hochwertiger Schaumweine gesetzlich vorgeschrieben. Der Wein gärt in den Sektflaschen, welche mit dem Hals nach unten in Rüttelpulten stehen. Nach Ablauf der Lagerzeit setzt sich die zur Gärung erforderliche Hefe durch Abrütteln am Korken ab und wird beim Degorgieren entfernt.

Der dabei auftretende Verlust wird durch die Versanddosage ersetzt. Darunter versteht man eine Mischung aus Cuvée, Zucker und älterem Schaumwein. Während des ganzen Verfahrens bleibt der Wein hier in der selben Flasche, in der er später auch verkauft wird.

Das Transvasierverfahren bezeichnet die vereinfachte Flaschengärung, bei der die Gärung zwar auch in einer Flasche stattfindet, jedoch auf das Abrütteln und Degorgieren verzichtet wird, sodass der Schaumwein nach der Gärung in Tanks entleert, gefiltert und neu abgefüllt werden muss.

Diese Methode birgt einige der Vorteile des klassischen Verfahrens, ist aufgrund des Einsparens von zeit- und damit kostenintensiven Zwischenschritten jedoch deutlich günstiger.

Die dritte Methode ist die Tankgärung. Hierbei gärt Wein in riesigen Tanks. Danach wird er gefiltert und dann erst in Flaschen abgefüllt. Dieses Verfahren ist am günstigsten, da viele Arbeitsschritte wegfallen und grosse Mengen auf einmal erzeugt werden können.

Das Angebot an Schaumweinen verschiedenster Qualitäten ist gross- doch wo liegen eigentlich die Unterschiede?

Qualitätsschaumwein oder Sekt sind deutsche Schaumweine von gehobener Güte. Es müssen Mindestanforderungen an den Alkoholgehalt, Druck und Lagerdauer erfüllt werden. Die Methode der klassischen Flaschengärung ist hier nicht gesetzlich vorgeschrieben, breitet sich jedoch zunehmends aus.

Champagner ist feiner Schaumwein aus dem Weinbaugebiet Champagne in Frankreich, welcher nach strengsten Regeln angebaut und gekeltert wird. Andere französische Schaumweine, die wie Champagner durch klassische Flaschengärung erzeugt werden, nennt man Crémant.

Die gleichen hohen Anforderungen, die Gärung betreffend, gelten für Cava, einen spanischen Qualitätsschaumwein, der vorwiegend aus Katalonien stammt.

Prosecco spumante bezeichnet Schaumwein aus den italienischen Weinbaugebieten Valdobbiadene und Conegliano, sowie aus der Gegend um die Stadt Asolo. Bis 2009 bezeichnete der Begriff Prosecco noch die Rebsorte, aus welcher der Spumante gewonnen wird. Seit 2010 heisst die Traube jedoch Glera und Prosecco stellt die Herkunftsbezeichnung dar.

Prosecco spumante wird meist im Tankgärverfahren gewonnen. Nicht zu verwechseln ist er mit dem sogenannten Prosecco frizzante, einem qualitativ nicht zu vergleichenden Perlwein mit deutlich geringerem Kohlensäuregehalt. Bei der Herstellung von Perlweinen wird häufig ganz auf die zeitintensive Gärung verzichtet und dem Stillwein einfach Kohlensäure zugefügt.

Ausgesuchte Weine aus Deutschland preiswert bei Weinclub.com

Unter Krimsekt versteht man ukrainischen Schaumwein. Die Trauben mussten ursprünglich von der Halbinsel Krim stammen, heute kommen sie jedoch aus der ganzen Ukraine. Krimsekt wird ausschliesslich mithilfe der klassischen Flaschengärung erzeugt und ist daher von ähnlich hoher Qualität wie andere Qualitätsschaumweine.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Wehrmacht

DIESE KOMMENTARSEKTION IST NUN EIGENTUM DER DEUTSCHEN WEHRMACHT!

Reichskanzler

Abonniert HandOfBlood auf YouTube!

Goebbels

schlechter artikel, zum kotzen

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.