zurück

Weihnachtsklassiker – feine Zimtsterne

Weihnachtsklassiker – feine Zimtsterne
Copyright Feinschmecker.com
400 g Puderzucker
500 g gemahlene Mandeln
2 TL Honig
1 TL Zimt
3 Eiweiss
Kalorien
80,5
Zubereitung
60 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Stellen Sie Schüsseln, Nudelholz und Backpapier sowie sternförmige Keksausstecher bereit und heizen Sie den Ofen auf 150° C vor. Als erstes müssen 300 g Puderzucker und Zimt gut vermischt werden, um ein einheitliches Geschmackserlebnis zu erreichen.
2
Nun werden die gemahlenen Mandeln der Zucker-Zimtmischung hinzugefügt und gut durchgemischt. Der hohe Mandelanteil macht sich durch eine besonders feine, nussige Note und ein angenehmes Mundgefühl in den fertigen Plätzchen bemerkbar.
3
Anschliessend werden der Honig und zwei Eiweisse untergehoben. Es bietet sich an, für diesen Schritt einen recht flüssigen Honig auszuwählen. Akazienhonig oder Blütenhonig beispielsweise. Die fertige Mischung gut durchkneten.
4
Für den Zuckerguss mischen wir 100 g Puderzucker mit einem Eiweiss und rühren beides schaumig. Dies ergibt einen angenehm leichten Zuckerguss. Wer es etwas konsistenter mag, kann auch eine Mischung aus Puderzucker und Zitrone anrühren.
5
Den Teig auf Backpapier ausrollen und ausstechen. Je nach Gusto können Sie dickere oder dünnere Sternchen fabrizieren, wer den Teig zu dünn ausrollt, riskiert allerdings ein etwas trockeneres Genusserlebnis. Mit dem Zuckerguss bestreichen und 12-14 Minuten im Ofen backen.

Tipps & tricks

Wenn Sie die Zimtsterne nicht sofort geniessen, sondern in einer Keksdose oder ähnlichem aufheben möchten, empfiehlt es sich in jedem Fall, die Plätzchen gut abkühlen zu lassen, da sich sonst in der Dose Feuchtigkeit bilden kann. Wer möchte, kann für einen intensiveren Geschmack dem Rezept noch einen Teelöffel Zimt hinzufügen.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Gratin mit grünem Spargel, Bacon und Mozzarella

Das Gratin mit grünem Spargel, Bacon und Mozzarella ist nicht nur einfach zuzubereiten und schmackhaft, sondern auch sehr gesund. In nur 30 Minuten kann serviert werden.

Frisch gebackenes Focaccia mit Rosmarin und Salz

Focaccia ist ein feines italienisches Fladenbrot, das zu vielen Speisen gereicht werden kann. Mit einfachen Tricks kann man es ganz einfach selbst backen.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.