zurück

Spaghetti alla Bolognese – traditionell italienisch

Spaghetti alla Bolognese – traditionell italienisch
Copyright Stockfood
1 Möhre
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stange Staudensellerie
1-2 EL Olivenöl
300 g gemischtes Hackfleisch
1 EL Tomatenmark
75 ml Rotwein
500 g stückige Tomaten aus der Dose
200 ml Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
400 g Spaghetti
2-3 TL Salz
1 TL getrockneter Oregano
1 TL Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL Zucker
1/2-1 TL Cayennepfeffer
60 g geriebener Parmesan zum Servieren
Kalorien
603
Zubereitung
30 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Zunächst wird das benötigte Gemüse vorbereitet. Hierzu die Möhre, die Zwiebel, den Knoblauch und den Sellerie gut waschen, putzen bzw. schälen und alles in sehr feine Würfelchen schneiden.
2
Danach in einem beschichteten Topf etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebeln glasig anschwitzen. Anschließend die vorbereiteten Gemüsewürfel dazu geben und auch kurz mit anschwitzen. Das Hackfleisch untermengen und unter Rühren krümelig anbraten.
3
Das Tomatenmark dazugeben und kurz anschwitzen. Das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und danach die Tomaten mit in den Topf geben. Das Lorbeerblatt und die Brühe zufügen und ca.1 Stunde unter gelegentlichem Rühren leise köcheln lassen.
4
Etwa 15 Minuten vor Ablauf der oben genannte Zeit einen weiteren Topf mit Wasser füllen und gut Salzen. Das Ganze zum kochen bringen und die Spagetti darin al dente garen. Je nach Nudelsorte dauert dieser Vorgang ca. 8 bis 10 Minuten.
5
Währenddessen der Sauce nach Bedarf noch ein wenig Brühe zufügen oder noch etwas einköcheln lassen. Mit Oregano, Salz, Pfeffer, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken und mit den Spaghetti vermengen. Mit Parmesanspänen bestreut servieren.

Tipps & tricks

Anstelle von gemischtem Hackfleisch kann auch Rinderhackfleisch verwendet werden. Um der Bolognese-Sauce einen ganz besonderen Geschmack zu verleihen, kann geräucherter Speck beim Braten des Hackfleischs hinzugegeben werden. 

Spaghetti Bolognese gehört nicht nur hierzulande zu einem der beliebtesten Gerichten.  Neben der schnellen und leckeren Zubereitung, ist auch der Kreativität beim Würzen der Sauce keine Grenze gesetzt. Vor allem bei Kindern ist diese Speise sehr beliebt.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Breite Bandnudeln mit Zitronen-Lachs-Sauce

Breite Bandnudeln mit Zitronen-Lachs-Sauce sind einfach zuzubereiten und besonders schmackhaft. In nur 40 Minuten kann serviert werden.

Pad Thai – Reisnudeln mit Koriander und Garnelen

Traditionell thailändisch: Pad Thai ist ein leichtes und schmackhaftes Gericht aus Reisbandnudeln mit Gemüse, Koriander und Garnelen. Limettensaft sorgt für Frische.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.