zurück

Ravioli mit Brunnenkressepesto & Parmesan

Ravioli mit Brunnenkressepesto & Parmesan
Copyright Stockfood
Für den Teig
350 g Mehl
3 Eier
etwas Salz
4 EL Olivenöl
etwas Mehl, zum Arbeiten
Für die Füllung
1 Ei
2 Knoblauchzehen
200 g Ricotta
50 g geriebener Parmesan
2 EL Semmelbrösel
1 Spritzer Zitronensaft
etwas Zitronenabrieb, unbehandelt
etwas Salz
etwas Pfeffer, aus der Mühle
Für das Pesto
30 g Pinienkerne
2 Hand voll Brunnenkresse
1 Knoblauchzehe
100 ml Olivenöl
3-4 EL geriebener Parmesan
etwas Salz
etwas Pfeffer, aus der Mühle
Kalorien
987
Zubereitung
60 Min
Schwierigkeit
Mittel
0 1

Zubereitung

1
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier in einer Schüssel verquirlen, salzen, mit dem Olivenöl in die Mulde giessen und das Mehl vom Rand her mit den Fingern nach und nach untermischen. Den Teig gut durchkneten, bis er geschmeidig und glatt ist. Nach Bedarf die Mehlmenge leicht variieren. Etwa 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
2
Für die Füllung das Ei trennen. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Beides mit dem abgetropften Ricotta, dem Eigelb, dem Parmesan und den Semmelbröseln gut vermengen. Mit dem Zitronensaft, -abrieb, Salz und Pfeffer würzen.
3
Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine ca. 2 mm dünn ausrollen. Je eine Teighälfte mit verquirltem Eiweiss bepinseln und im Abstand von 4-5 cm mit einem Teelöffel die Füllung darauf setzen. Die zweite Teighälfte darüber schlagen, um die Füllung herum gut andrücken und Kreise (Durchmesser ca. 7 cm) ausstechen. Sind alle Ravioli geformt, abgedeckt auf bemehlter Fläche ruhen lassen.
4
Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und wieder abkühlen lassen. Die Brunnenkresse waschen, putzen, trocken schütteln und abzupfen. Zusammen mit den Pinienkernen, der geschälten Knoblauchzehe und etwas Öl im Mixer fein pürieren. Dabei das übrige Öl einfliessen lassen bis ein sämiges Pesto entstanden ist. 1 EL Parmesan untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
In einem grossen Topf das Salzwasser zum Kochen bringen. Die Ravioli hinein gleiten lassen und 4-5 Minuten leicht garen. Gut abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Das Pesto darüber geben und mit dem übrigen Parmesan bestreut servieren.

Tipps & tricks

Bei der Füllung für die Ravioli sind Ihnen keine Grenzen gesetz. Sehr gut zu der Kombination mit Zitrone, Ricotta und Parmesan passen beispielsweise Champignons. Klein gehackt lassen sie sich gut unter die Masse heben. Auch Spinat, getrocknete Tomaten oder Oliven gesellen sich gerne dazu.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Italienische Küche – Spaghetti Carbonara mit Ei

Spaghetti Carbonara ist ein Gericht, das nicht schwer zuzubereiten ist. In erster Linie kommt es auf hochwertige Zutaten an, wie den italienischen Pancetta.

Die grosse Kunst des richtigen Risottokochens

Risotto ist ein typisch italienisches Gericht, das nicht nur in Trattorien, sondern auch in Sterne-Restaurants weltweit serviert wird. Wir zeigen wie es gelingt.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.