zurück

Quiche mit Artischocken, Feta und Pilzen

Quiche mit Artischocken, Feta und Pilzen
Copyright Stockfood
1 Dose Artischokenherzen (240g)
200 g Champignons
2 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
250 g Feta
6 Eier
50 ml Sahne
400 g Blätterteig
50 g Mehl für die Arbeitsfläche
1 EL getrockneter Rosmarin
Kalorien
557
Zubereitung
60 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Zu Beginn alle Zutaten bereitstellen. So geht die eigentliche Zubereitung um einiges einfacher von der Hand. Ausserdem kann schon einmal der Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizt werden.
2
Die Artischockenherzen in einem Sieb abtropfen lassen und vierteln. Die Champignons putzen und klein schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin ca. 5 Minuten braten.
3
Anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen. Ausserdem den Feta würfeln. Die Eier mit der Sahne verquirlen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche quadratisch ausrollen und die mit Backpapier ausgelegte Form damit auskleiden. Dabei einen Rand formen.
5
Danach Artischocken, Pilze und Fetawürfel auf dem Teigboden verteilen und mit den verquirten Eiern übergiessen. Mit dem Rosmarin bestreuen und im Backofen ca. 35 Minuten garen.

Tipps & tricks

Bei der Zubereitung einer Quiche sind der eigenen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist alles was schmeckt. Statt der Artischocken kann zum Beispiel auch grüner Spargel verwendet werden. Diesen sollte man im Vorfeld allerdings 5 Minuten garen und anschliessend in Eiswasser abschrecken.

Trockener, weisser Burgunder macht sich besonders gut zu dieser Quiche-Variante. Im Sommer ist man allerdings auch nicht schlecht beraten, einen sehr leichten Rosé zu servieren.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

josef heiler

Super, danke. Ist natürlich Geschmackssache, aber ich wuerde noch eine halbe Zwiebel und eine Zehe Knoblauch zugeben. 6 Eier sind zu viel, 4 reichen auch. Nicht mehr salzen - Feta ist salzig genug..

Weitere Rezepte

Auberginen mit Honig und Flor de Sal d’es Trenc

Der Sternekoch Tomeu Caldentey – aus dem Michelin Restaurant Es Molí d’En Bou auf Mallorca – hat für uns seine Kreativität spielen lassen und ein Rezept entwickelt.

Gebratene Zwiebeln, gelbe Tomaten, Kapern und Salbei

Gebratene Zwiebeln, gelbe Tomaten, Kapern und Salbei sind eine ideale Beilage für zahlreiche Speisen. Besonders gut passt der leichte Begleiter zu deftigen Gerichten.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.