zurück

Pikante Muffins mit Gemüse, Ei und Käse

Pikante Muffins mit Gemüse, Ei und Käse
Copyright Stockfood
Für den Teig
250 g Mehl
1 Prise Salz
60 ml Wasser
120 g Butter
Für die Füllung
100 g frischer Babyspinat
1 Prise Salz
2 Paprikaschoten, rot und gelb
1 Zucchini
5 Eier
350 ml Milch
150 g frisch geriebener Cheddar
etwas Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss
Kalorien
249
Zubereitung
45 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen, auf der Arbeitsfläche aufhäufen und in die Mitte eine Mulde hineindrücken. Anschliessend ca. 60 ml kaltes Wasser hineingiessen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen.
2
Die Zutaten mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen, so lässt er sich später besser verarbeiten.
3
Nach 30 Minuten den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Ein Blech mit vorgefertigten Muffinmulden ausfetten und mit den Teigstücken auskleiden. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Für die Füllung den Spinat verlesen, waschen, putzen und kurz in Salzwasser blanchieren. Danach abschrecken, in einem Küchenhandtuch ausdrücken und fein hacken. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und klein würfeln.
5
Die Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Gemeinsam mit dem Spinat, den Paprikawürfeln, den Eier, der Milch und dem Käse in einer Schüssel vermengen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss würzen.
6
Die Mischung in die mit Teig ausgekleideten Vertiefungen des Muffinbleches füllen und im heissen Ofen 20-25 Minuten backen. Anschliessend herausnehmen, ein wenig abkühlen lassen, aus dem Blech lösen und lauwarm oder ausgekühlt servieren.

Tipps & tricks

Anstelle von Spinat, Paprika und Zucchini können auch die meisten anderen Gemüsesorten verwendet werden. Zu beachten sind dabei nur die unterschiedlichen Garpunkte: Davon sollte abhängen, in welche Grösse das Gemüse geschnitten wird. Um die Muffins nach dem Backen noch leichter aus der Form lösen zu können, kann man die Vertiefungen des Bleches auch mit Muffinförmchen aus Papier auskleiden.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Schmackhafter Brombeerpie mit Teiggitter

Der Brombeere ist lecker und zugleich einfach in der Zubereitung. Alternativ können natürlich auch viele andere Früchte und Beeren für den Belag verwendet werden.

Weihnachtsklassiker – feine Zimtsterne

Zur Weihnachtszeit gehören Plätzchen einfach dazu, insbesondere Zimtsterne machen sich gut zu dieser Jahreszeit. Unsere Plätzchen sind wunderbar mürbe und einfach lecker.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.