zurück

Mint Julep – Bourbon und Minze perfekt vereint

Mint Julep – Bourbon und Minze perfekt vereint
Copyright Stockfood
Für 1 Portion

Zutaten

6 cl Bourbon
2 cl Zuckersirup
4-5 Blätter frische Minze
2 EL Crushed Ice
1 TL Zucker für die Dekoration des Glas
Kalorien
146
Zubereitung
10 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Zuerst die frische Minze gut mit kaltem Wasser waschen, trocken schütteln und danach die Blätter einzeln abzupfen. Anschliessend können die Blätter in das Glas gegeben werden.
2
Dann den Burbon und den Zuckersirup in das Glas füllen. In vielen Bars ist es eine gängige Praxis, die Minzblätter nach mehrmaligem umrühren wieder aus dem Glas zu entfernen. Das Glas zum Schluss noch mit genügend Crushed Ice auffüllen und alles zusammen kurz mit einem langen Löffel verrühren.
3
Zum Garnieren reichen normalerweise die Minzzweige vollkommen aus. Als echtes Highlight kann man dem Glas aber auch einen Zuckerrand verpassen. Hierfür erst den Glasrand anfeuchten und danach das Glas kopfüber auf etwas Zucker drücken.

Tipps & tricks

Der Mint Julep ist traditionell das offizielle Getränk des Kentucky Derby, das alljährlich in den USA stattfindet und den Auftakt der Triple Crown darstellt. Während der Galopprennen werden mehrere Tausend Cocktails dieser Art serviert.

Wann der Mint Julep genau entwickelt wurde, ist nicht bekannt. Fest steht aber, dass er wohl aus den Südstaaten der USA kommt, wo er auch heute noch in jeder Bar zu finden ist. Kurz nach der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten brachte der frisch gewählte Senator Henry Clay den Mint Julep nach Washington. Von nun an begann der Siegeszug des erfrischenden Minzgetränks rund um die ganze Welt.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Old Fashioned – ein Klassiker mit Whiskey und Angostura

Der Old Fashion ist der Drink, der zum ersten Mal nachweislich als Cocktail bezeichnet wurde. Guter Whisky trifft Angostura und wird mit Orange und Zitrone abgerundet.

Glühwein mit Orangen, Zimtstangen und Sternanis

Ein schönes Rezept für die kalte Jahreszeit. Schnell und unkompliziert lässt sich der leckere Glühwein zubereiten, egal ob für eine gesellige Runde oder einen gemütlichen Abend.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.