zurück

Makkaroni-Paella – Meeresfrüchte mal anders

Makkaroni-Paella – Meeresfrüchte mal anders
Copyright Stockfood
400 g kurze Makkaroni
1-2 TL Salz
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Stange Staudensellerie
300 g Miesmuscheln
150 g trockener Weisswein
2 EL Olivenöl
300 g Garnelen (küchenfertig)
100 g Chorizo
2 EL gehackte Petersilie
1/2 TL Cayennepfeffer
2-3 Safranfäden (gemahlen)
Kalorien
612
Zubereitung
60 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Zuerst alle Zutaten bereitstellen, damit die eigentliche Zubereitung einfacher von der Hand geht. Dann die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen. Anschliessend abgiessen und abtropfen lassen.
2
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Sellerie waschen, evtl. Fäden abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Beides erst einmal bei Seite stellen.
3
Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einer grossen Pfanne in heissem Öl anschwitzen. Die Garnelen waschen, abtropfen lassen. Die Wurst pellen und in Scheiben schneiden. Beides mit dem Sellerie dazugeben und ca. 3 Minuten mitbraten.
4
Die Muscheln gründlich waschen und putzen. Den Wein aufkochen lassen und die Muscheln hineingeben. Zugedeckt 6-8 Minuten kochen bis sich die Muscheln geöffnet haben. Geschlossene Muscheln verwerfen und die übrigen Muscheln mit einem Schaumlöffel herausnehmen.
5
Die Nudeln, die Petersilie sowie die Muscheln unterschwenken und alles mit Salz, Pfeffer und Safran würzen. Auf Tellern oder in der Pfanne anrichten und nach Belieben mit Zitronenschnitzen servieren.

Tipps & tricks

Die Paella kommt ursprünglich aus Spanien und wird mit Reis zubereitet. Aber auch die Variante mit Makkaroni ist ein echter Leckerbissen. Dabei kann natürlich auch darüber hinaus variiert werden. Ansprechend sind auch Paella-Varianten mit Couscous und anderen Pastasorten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wein-Empfehlung: Zu dieser aussergewöhnlichen Paella-Variante mit ihrer Muschel-Wurst-Kombination ist entweder ein Chardonnay oder ein Grauburgunder/Pinot Grigio ein starker Partner. Aber möglichst ohne Barriqueausbau oder man nimmt einen reiferen Wein, bei dem die Holznoten bereits optimal integriert sind.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Ravioli mit Brunnenkressepesto & Parmesan

Was gibt es besseres, als selbstgemachte Nudeln? Dieses Ravioli-Rezept begeistert mit der herzhaft leckeren Füllung und dem geschmackvollen Pesto auf ganzer Linie.

Pad Thai – Reisnudeln mit Koriander und Garnelen

Traditionell thailändisch: Pad Thai ist ein leichtes und schmackhaftes Gericht aus Reisbandnudeln mit Gemüse, Koriander und Garnelen. Limettensaft sorgt für Frische.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.