zurück

Griechischer Salat – einfach und schnell zubereitet

Griechischer Salat – einfach und schnell zubereitet
Copyright Stockfood
1 große Salatagurke
4 Tomaten
1 grüne Paprika
1 rote Zwiebel
200 g Feta
100 g schwarze Oliven ohne Stein
3-4 EL Weißweinessig
1/2 Zitrone (Saft)
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
1 TL Pfeffer aus der Mühle
5-6 EL Olivenöl
1-2 Stängel Oregano
Kalorien
313
Zubereitung
25 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Die Gurke waschen und die Enden abschneiden. Anschließend der Länge nach vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und mit einem scharfen Messer in circa 2 cm breite Spalten schneiden.
2
Als nächstes die Paprikaschote gut waschen und halbieren. Dabei den Strunk samt den Kernen und den weißen Häuten aus der Paprika herausschneiden. Übrige Kerne lassen sich gut kopfüber aus der Paprika herausklopfen. Wenn alle Kerne entfernt sind, das Fruchtfleisch zunächst in gleich große Streifen, dann in große Würfel schneiden.
3
Anschließend die Zwiebel schälen und der Länge nach halbieren. Dann die Hälften mit der Schnittfläche nach unten auf die Arbeitsfläche legen und in dünne Ringe schneiden. Als nächstes das gesamte vorbereitete Gemüse in eine große Salatschüssel geben.
4
Den Feta abtropfen lassen und mit den Händen grob zerbröckeln oder mit einem Messer würfeln. Danach die Oliven vorsichtig abgießen und gut abtropfen lassen. Anschließend beides, also die Oliven und den Feta, über dem Gemüse in der Salatschüssel verteilen.
5
Für das Dressing den Essig, den Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schale zusammen verrühren. Das Öl unter Rühren einfließen lassen und gut verquirlen. Die Blätter des Oregano von den Stielen abzupfen, klein haken und auch untermischen.
6
Zum Abschluss das Dressing vorsichtig über den Salat gießen, alles locker vermengen und das Ganze nochmals mit Salz und Pfeffer je nach Geschmack abschmecken. Auf geeigneten Tellern, als Vorspeise oder Beilage, anrichten und anschließend servieren.

Tipps & tricks

Bei der Zubereitung des leckeren Griechischen Salats sollte unbedingt auf die Frische und Qualität der Produkte geachtet werden, da diese stark den Geschmack beeinflussen können. Der Feta sollte am besten aus Schafsmilch und nicht aus Kuhmilch bestehen. 

Wer mag, kann auch im ersten Schritt noch einen Kopf Eisbergsalat zerkleinern und als unterste Schicht in die große Salatschüssel geben. Dazu kann eine Pita gereicht werden und natürlich passt auch ein griechischer Rot- oder auch Weißwein sehr gut dazu.  

 

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Knackiger Feldsalat mit Kartoffeldressing und Speck

Klassiker im Winter – Feldsalat ist während der kalten Monate des Jahres allgegenwärtig und kommt oft mehrmals die Woche auf den Tisch. Wir stellen unsere Variante vor.

Salat mit Radieschen, Feigen und Erdbeeren

Die feinsten Zutaten des Sommers werden kalorienarm und kontrastreich kombiniert: Scharfe Radieschen, süsse Feigen und saftige Erdbeeren runden den knackigen Salat ab.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.