zurück

Glühwein mit Orangen, Zimtstangen und Sternanis

Glühwein mit Orangen, Zimtstangen und Sternanis
Copyright Feinschmecker.com
1 Flasche Rotwein
1 Bio-Zitrone, klein
1 Bio-Orange
2 Stangen Zimt
3 Nelken
4 Sternanis
3 EL Rohrzucker
Kalorien
189
Zubereitung
15 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Legen Sie sich alle Zutaten bereit. Zunächst die Zitrone und die Orange gründlich unter fliessendem Wasser abwaschen. Anschliessend in Scheiben schneiden. Von der Orange zwei bis drei Scheiben zum Garnieren zur Seite legen.
2
Die restlichen Zitronen- und Orangenscheiben, sowie die Zimtstangen, den Sternanis, die Nelken und den Zucker in einen Topf geben. Mit dem Rotwein die Zutaten übergiessen und mit dem Deckel auf die Herdplatte stellen.
3
Den Glühwein langsam auf etwa 70°C erhitzen und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Das Gemisch darf nicht kochen, da sonst ein Teil des Alkohols verdunstet und sich der Geschmack verändert.
4
Den Topfinhalt durch ein Sieb giessen und gleich in Tassen servieren. Schmeckt das Getränk zu stark, kann heisses Wasser dazu gegossen werden.

Tipps & tricks

Dieses Rezept lässt sich durch die Früchte und Gewürze beliebig verändern. Beispielsweise können zu dem Glühwein noch Kardamom, Vanilleschoten, Ingwer, Anis oder Fenchel gegeben werden. Alternativ ist es auch möglich, einen kleinen Anteil an anderen Früchten, wie Birnen oder Ananas, beizufügen.

Bei der Wahl für den richtigen Wein sollten Sie darauf achten, einen trockenen bis halbtrockenen, fruchtbetonten und vor allem kräftigen Wein zu verwenden, da er im Zusammenspiel mit den Gewürzen nicht untergehen soll.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Long Island Iced Tea – natürlich „On the Rocks“

Der Long Island Iced Tea gehört zu den bekanntesten Cocktails der Welt. Der Drink, der zahlreiche Spirituosen miteinander vereint, ist in nur fünf Minuten servierbereit.

Bloody Mary – traditionell mit Staudensellerie

Die Bloody Mary ist inzwischen schon weit über 90 Jahre alt. Der Cocktail vereint den Geschmack einer würzigen Gemüsesuppe mit ordentlich Pfeffer – im doppelten Sinn.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.