zurück

Auberginen mit Honig und Flor de Sal d’es Trenc

Auberginen mit Honig und Flor de Sal d’es Trenc
Copyright Tomeu Caldentey
2 Auberginen
250 g Honig
50 g Soja-Sauce
1 TL Soja-Lecithin
250 g rohe Mandeln
4 EL Karottenpüree
1 TL gehackter Schnittlauch
2-3 EL Olivenöl
1 TL Flor de Sal d’es Trenc Natural
Kalorien
390
Zubereitung
45 Min
Schwierigkeit
Schwer

Zubereitung

1
Auberginen schälen und in vier Stücke schneiden, mit Salz und Olivenöl würzen und jedes Stück einzeln in Aluminiumfolie wickeln. Auberginenstücke im Backofen bei 200 Grad etwa zwölf Minuten garen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
2
Honig und Soja-Sauce in einem kleinen Topf vermischen und bei niedriger Hitze etwas reduzieren. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
3
Mandeln in einem halben Liter Wasser 24 Stunden im Kühlschrank einweichen lassen, einige Mandeln zum Anrichten beiseite legen, die restlichen im Wasser fein zu einer Mandelmilch pürieren und mit etwas Salz abschmecken. Abseihen, einen Teelöffel Soja-Lecithin unterrühren und kalt stellen.
4
Auberginenstücke in der Honig-Soja-Sauce karamellisieren, bis sie Farbe annehmen, ohne schwarz zu werden. Karottenpüree erwärmen und mit etwas Salz abschmecken. Mandelmilch mit dem Mixer aufschäumen.
5
Beiseite gestellte Mandeln mit Olivenöl und Schnittlauch anmachen. Etwas von der Honig-Soja-Sauce auf den Servierteller geben, Auberginenstücke darauf setzen. Mit einem Löffel eine „Träne“ aus Karottenpüree formen, dazu setzen.
6
Mandeln auf dem Teller verteilen. Aufgeschäumte Mandelmilch über die Auberginen geben und mit etwas Flor de Sal d’es Trenc Limón&Lavanda anrichten.

Tipps & tricks

Tomeu Caldentey, Sternekoch in dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Es Molí d’En Bou auf Mallorca, hat für uns seine ganze Kreativität spielen lassen und ein Rezept entwickelt, bei dem er voll auf das edle Salz Flor de Sal d’es Trenc Limón & Lavanda (Limited Edition) setzt.

Das natürliche und besonders hochwertige Salz gibt es online zu haben, aber auch viele Feinkostläden können es besorgen.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Gebratene Zwiebeln, gelbe Tomaten, Kapern und Salbei

Gebratene Zwiebeln, gelbe Tomaten, Kapern und Salbei sind eine ideale Beilage für zahlreiche Speisen. Besonders gut passt der leichte Begleiter zu deftigen Gerichten.

Taboule mit Bulgurweizen und frischem Gemüse

Taboule kommt aus der orientalischen Küche und ist auch hierzulande ein echter Gaumenschmaus. Auch für Vegetarier und Veganer ist das Gericht sehr gut geeignet.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.