zurück

Step-by-Step: Nudelsalat mit Avocado und Spinat

Step-by-Step: Nudelsalat mit Avocado und Spinat
Copyright Feinschmecker.com Direkt zur Fotoanleitung
300 g kurze Pasta, zum Beispiel Farfalle
200 g Baconscheiben
2 Avocados
2 - 3 Handvoll Babyspinat
4 EL Balsamico
8 EL Olivenöl
etwas Salz
etwas Pfeffer, aus der Mühle
1 Pck. Pinienkerne
80 g Parmesanspäne
Kalorien
588
Zubereitung
25 Min
Schwierigkeit
Leicht

Schritt für Schritt

1
Pasta al dente garen, abschrecken und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Avocado in Würfel schneiden. Dazu die Frucht halbieren, den Kern entfernen und mit einem Messer gitterförmig einschneiden. Die Würfel können dann mit einem Löffel herausgelöst werden.
2
Die Baconscheiben dritteln und in einer Pfanne kross anbraten. Anschliessend die Pinienkerne in derselben Pfanne leicht anrösten. Den Babyspinat gründlich waschen und abtropfen lassen. Aus dem Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen.
3
Stellen Sie alle fertigen Zutaten und die Weckgläser bereit. Schichten Sie die Zutaten abwechselnd in den Gläsern. Zuletzt etwas Dressing darüber giessen und den Parmesan darüber streuen.
1
Pasta al dente garen, abschrecken und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Avocado in Würfel schneiden. Dazu die Frucht halbieren, den Kern entfernen und mit einem Messer gitterförmig einschneiden. Die Würfel können dann mit einem Löffel herausgelöst werden.

Tipps & tricks

Dieser Nudelsalat lässt sich geschmacklich ganz einfach den persönlichen Vorlieben anpassen. Beispielsweise passen Tomaten Gurken und Thunfisch gut. Alternativ harmonieren auch Artischocke, Schafskäse und würziger Bauernschinken.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.