zurück

Step-by-Step: Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit Joghurt

Step-by-Step: Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit Joghurt
Copyright Feinschmecker.com Direkt zur Fotoanleitung
250 g Erdbeeren
250 g Rhabarber
2 EL Zucker
70 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Zimt
30 g Haferflocken
75 g weiche Butter
250 g Joghurt
Kalorien
250
Zubereitung
25 Min
Schwierigkeit
Leicht

Schritt für Schritt

1
Legen Sie sich alle Zutaten bereit. Rhabarber und Erdbeeren gründlich waschen. Die Enden des Rhabarbers abschneiden und ihn schälen. Dazu die faserige Haut am Stangenende mit einem Messer abziehen. Bei den Erdbeeren den Strunk entfernen.
2
Rhabarber und Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben. Mit zwei Esslöffeln Zucker vermengen und für etwa zehn Minuten einköcheln lassen. Es sollten noch kleine Stücke vorhanden sein.
3
Mehl, Zucker, Zimt, Haferflocken und Butter in eine Schüssel schütten und mit den Händen gut vermengen. Grobe Streusel formen und diese auf einem Backpapier verteilen. Die Crumble bei 175°C für 15 Minuten goldbraun backen.
4
Stellen Sie sechs Weckgläser bereit und schichten Sie alle Zutaten. Beginnend mit Joghurt, gefolgt vom Kompott und den Crumbles. Wiederholen Sie den Vorgang und enden Sie mit den Streuseln. Mit einer Erdbeere garnieren und servieren.
1
Legen Sie sich alle Zutaten bereit. Rhabarber und Erdbeeren gründlich waschen. Die Enden des Rhabarbers abschneiden und ihn schälen. Dazu die faserige Haut am Stangenende mit einem Messer abziehen. Bei den Erdbeeren den Strunk entfernen.

Tipps & tricks

Natürlich kann auch nur Rhabarber verwendet werden. Für etwas mehr Abwechslung empfehlen sich auch andere Früchte, wie Aprikosen und Himbeeren. Letztere können, je nach persönlichem Geschmack, separat eingekocht und durch ein Sieb gedrückt werden. 

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Artikel

Schokoladen-Macarons Schritt für Schritt zubereiten

Macarons sind eine französische Dessertspezialität. Hier steht eine einfache Schritt für Schritt Anleitung für eine schokoladige Variante zur Verfügung.

Step-by-Step – Brownies mit Vollmilchkuvertüre

Schokoladige Brownies mit Walnusskernen sind in der Zubereitung kein Hexenwerk. Innerhalb von nur 55 Minuten erhält man ein schmackhaftes Dessert.

Meine Favoriten
Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Feinschmecker.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - die besten Rezepte & Storys - das Feinschmecker.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.